Zahnzusatzversicherung Vergleich

Finden Sie die Zahnzusatzversicherung, die hält, was sie verspricht

Jeden Monat wird in Deutschland ungefähr 50.000 Mal der Begriff „Zahnzusatzversicherung“ bei Google gesucht. Und weitere circa 50.000 Mal wird ein ähnlicher Begriff gesucht, wie zum Beispiel „Zahnversicherung“ oder „Zahnzusatzversicherung Vergleich“.  Das zeigt, welchen hohen Stellenwert die Thematik in unserer Gesellschaft hat. Kein Wunder, denn nirgendwo sonst waren die Einsparungen im gesetzlichen Gesundheitswesen in den letzten Jahren so drastisch.

Gesetzlich Versicherte müssen mittlerweile viele zahnärztliche Leistungen selbst bezahlen. Ohne Übertreibung kommen da schnell mehrere hundert oder gar Tausende Euro auf den Patienten zu.

Ein idealer Nährboden für die Anbieter von Versicherungen. Und so gibt es derzeit wohl kaum ein Segment im Bereich der privaten Krankenversicherung, das so unübersichtlich ist, wie Zahnzusatzversicherungen. Die Versicherungsgesellschaften überbieten sich geradezu mit Aussagen wie „100% Zahnersatz“, „100% Implantate“, „100% Prohylaxe“,… Und so geht es munter weiter. Beim Verbraucher kommt die Botschaft kurz ausgedrückt so an: Wenn ich eine solche Versicherung kaufe, bekomme ich beim Zahnarztbesuch alles bezahlt.

Doch weit gefehlt: Prozentangaben sind keine Erstattungsleistungen. Wo 100% drauf steht, sind nicht zwangsläufig 100% drin!

Um herauszufinden, welche Leistungen wirklich in einer Zahnzusatzversicherung stecken, bleibt einem nichts anderes übrig, als die Versicherungsbedingungen sowie zugehörige Dokumente, zum Beispiel Preisverzeichnisse, Wort für Wort zu lesen. Für ein Produkt kann man das als Verbraucher vielleicht noch leisten, in den meisten Fällen ist jedoch fast schon eine juristische Vorbildung dafür notwendig. Ein Vergleich der am Markt angebotenen Produkte ist sicher nicht zu schaffen. Und dann müsste man als Verbraucher ja auch noch wissen, welche zahnärztlichen Leistungen wieviel Euro kosten, um zu beurteilen, ob die in der Zahnzusatzversicherung zugesagte Erstattungsleistung ausreichend ist oder nicht. Ein unmögliches Unterfangen.

Ich bin stolz darauf, dass wir im PKV-Rechner LUX der KVpro.de GmbH eine Möglichkeit geschaffen haben, mit der jeder Verbraucher selbst vergleichen und sich auf ein Beratungsgespräch vorbereiten kann. (Mehr auf meiner Seite Über mich.) Das Besondere dabei ist, dass nicht nur 99% aller am Markt angebotenen Zahnversicherungen verglichen werden, sondern wir auf Grund unserer über 25-jährigen Markterfahrung einen Filter gebaut haben, mit dem der Verbraucher nur die Zahnzusatzversicherungen findet, auf die er sich im Leistungsfall verlassen kann. Berücksichtigt werden dabei zum Beispiel Inlays, Implantate, Summenbegrenzungen und Preisverzeichnisse. Auch das Thema Preisstabilität spielt eine Rolle. Durch das KVpro-Erstattungsbarometer erkennt der Verbraucher sofort, wo ein Produkt in Euro viel oder wenig leistet – und zwar gemessen an den tatsächlichen Kosten, die entstehen, wenn man eine bestimmte zahnärztliche Leistung in Anspruch nimmt.

Wer sich zum Beispiel die Wochenlizenz zum kleinen Preis bestellt (7 Tage Nutzung), kann die Schritte, die ich im Video zeige, selbst durchführen und natürlich auch Anpassungen auf den eigenen Bedarf vornehmen. Nicht nur Zahnversicherungen, sondern das gesamte Leistungspaket des PKV-Online-Rechners LUX (PKV, Beamte, GKV-Zusatz, Pflege,…) steht zur Verfügung. Ausprobieren lohnt sich ganz sicher.

Übrigens: Wenn Ihnen meine Videos gefallen, schauen Sie doch einmal bei YouTube vorbei.

Anfrage an mich